Die verborgene Urkraft – Lilith im Skorpion

art-1690150_1920Jetzt sind es noch 8 Wochen bis die Lilith den Skorpion verläßt und Priapus steht im Stier.
So sind die Frauen müden von ewigen Versprechungen und Erklärungen in Beziehungen.
Es ist als ob sie sich selbst eine Karotte vor die Nase gebunden haben und
wenn sie lieb sind, dann bekommen sie was sie wollen.

Hängst du noch in alten Muster, Beziehungen und an Menschen die dir wirklich nicht gut tun?
Wo beschwichtigst du dich selber aus Angst, daß es nichts gutes für dich gibt?

Die Lilith im Skorpion fährt mit uns in die Unterwelt und schaufelt alles nach oben.
Sei mutig es dir anzuschauen. Kläre deine Beziehungen, lauche und fühle was es mit dir macht.
Du merkst sehr deutlich, dass dich die Worte nicht mehr nähren, dir keine Zuversicht schenken.

Es geht darum dich in deiner ganzen Tiefe anzunehmen, das Dunkle und das Lichte.
Das Echte und das Unechte. Die Kraft und die Schwachheit.
Zu lange bis du schon falschen Versprechungen und süßen Worten hinter hergelaufen.
Hast deine eigene Größe verleugnet und dich angepaßt.

Doch in den nächsten 8 Wochen darfst du noch lernen, dich aufzurichten, dich in deine Größe hinein zu begeben. Du wirst dann sehen, wer dir folgen möchte, wer an deiner Seite ist.

Es ist schön wenn es Menschen oder dein Partner da ist und den Raum für dich hält.
Doch du wirst in dir soviel Mut entwickeln, dass es auch ohne möglich ist.

Nutze auch die Zeit vom 19.12 bis Mitte Januar um auf deinen inneren Pfaden zu wandeln.
Dich gut mit dieser Stimme zu verbinden, sie wird dir die Wege aufzeigen, die für dich geeignet sind. Frei von Anhaftungen, alten Muster, Verstrickungen und sonstigem, was dich zurückhält.

Bist du bereit in deiner vollen Schönheit zu strahlen?

Dann fühle dich von Herzen eingeladen, hier eine Nachricht zu hinterlassen.
Wir sind alle auf dem Weg, zeige dich.

In tiefer Verbundenheit
Simone

11 Antworten zu Die verborgene Urkraft – Lilith im Skorpion

  1. carmen denis schwarzer 16. Dezember 2016 um 15:29 #

    ..danke sehr..es ist so schön gemeinsam mit uns allen auf diesem weg zu sein..abtauchen in die geschichte verzweifeln weinen schrein und .. auftauchen ..aufatmen..ausruhen weitergehen..schauen und wahr nehmen <3 .. danke .. sehr ..

  2. steffi 16. Dezember 2016 um 18:11 #

    mir gefällt deine Seite total gut u es passt sooooo sehr!
    ich hoffe, das kommende Jahr darf von steinbockgeborenen m aszendent wassermann , etwas leichter gelebt werden 🙂

    herzliche grüße

    steffi

  3. Annette Zeus 16. Dezember 2016 um 18:11 #

    Ich bin bereit in meiner vollen Schönheit zu strahlen und zeige mich hiermit. Ich bin auf dem Weg ☆☆☆

  4. Margit Renne 16. Dezember 2016 um 18:53 #

    Dein Beitrag hat mich sehr berührt. … und ich bin sehr gespannt welche alten Muster ich hinter mir lasse…. ich bin auf dem Weg…. danke liebe Simone

  5. Kerstin Seidl 16. Dezember 2016 um 21:54 #

    ☀️

  6. Christin 16. Dezember 2016 um 22:01 #

    Bin dabei, Simone 🙂 Aber sowas von!

  7. Sandra 17. Dezember 2016 um 8:16 #

    Danke … sehr stimmig … bin mit Lilith am Aszendenten geboren …

  8. Monia 17. Dezember 2016 um 13:14 #

    Hi, liebe Simone!
    Wer ist Priapus? Der momentan im Stier steht. Ich habe leider noch nichts davon bisher gehört. Welche Bedeutung steht hinter diesem Einfluss?
    L&L, Monia

  9. Petra Michaela Pfeiffer 17. Dezember 2016 um 18:10 #

    Danke liebe Simone,
    so schön und treffend und ermutigend!
    Genau jetzt um ganz in die eigene Größe zu gehen.
    Alles Liebe
    Petra

  10. Sara 17. Dezember 2016 um 23:55 #

    Ich bin mit euch auf dem Weg und bereit, mit euch in voller Schönheit zu strahlen!

    In herzlicher Verbundenheit

    Sara

  11. carolina sailer 19. Dezember 2016 um 0:07 #

    2013 war ich endlich so mutig auszusprechen, was für mich nicht mehr passt und Grenzen zu setzen. Seitdem entwickelte sich eine Dynamik der Enttäuschungen, der Erkenntnis von Wertschätzung speziell für das was ich tue und bin, Selbst bewusst sein. Offene Augen, Neue Wege. Oft mit Unsicherheit und doch in dem Vertrauen, immer den besten Weg zu gehen. Heute erkenne ich in dem Puzzle meines Lebensweges der letzten 3Jahre, daß ich intuitiv alles richtig machte. Mein Leitfaden dafür war: Was ist die Motivation dafür? Wie fühlt es sich in meinem Körper an, wenn ich das nun tue? Ich kanns nicht jedem recht machen, aber macht es mir jeder recht?! Ich ging vorsichtig Schritt für Schritt. Wenn ich vom Weg abkam, dann war das Selbstliebezitat Charly Chaplin’s mein Trost und Energiepfeiler. Ich wünsche euch ein wunderbares 2017 mit viel Liebe, in Schönheit und im Licht!

Schreibe einen Kommentar