Vollmond im Krebs am 12.01.2017

Was bedeutet das und wer spielt alles mit?
Erst einmal natürlich die Sonne im Steinbock und der Mond im Krebs.
Das spricht für uns alle unseren tiefsten Punkt und den höchsten Punkt in unserem Radix an.
Nimm das Beispiel eines Baumes, die Wurzel ist der Krebs und die Krone
der Steinbock. Beides weibliches Zeichen, einmal das Wasserelement und
die Erde.
Je stärker du in deinen eigenen Wurzeln stehst, je schöner und vielfältiger
wird sich deine Krone zeigen.

Von daher ist heute der Vollmond ideal, sich in den nächsten vier Wochen auf
seine Wurzeln zu schauen.
Wenn du magst, nimm die folgenden Fragen dazu:

  • Was läßt dich Geborgenheit spüren?
  • Wie sieht es mit deiner Heimat in dir aus?
  • Wie sieht dein Heim aus in dem du wohnst?
  • Schenkst du dir genug Raum, um deiner Seele zu lauschen?

Denn je mehr du dich stärkst, desto klarer und leuchtender ist deine Krone, das Steinbockprinzip.
Du stehst fest verwurzelt und bist doch flexibel. Du kennst deine Rechte und bist auch bereitdich mit allem einzubringen. Du weißt klar was dir gut tut und kannst es auch ausdrücken.
Läßt dich nicht mehr von den Kindheitswunden lenken.
Du bist zu einem Erwachsenen gereift, der weiß was sein inneres Kind braucht.

Du kannst dich gut nähren und schaffst wunderbare Entfaltungsräume für dich und andere.

Dadurch, daß heute auch Merkur in den Steinbock wechselt, hast du bis zum 06.02 Zeit, dich in
klarer Kommunikation zu üben.

Dazu kommt auch das die Steinbock Sonne eine Spannung zu Jupiter in der Waage eingeht.
Da ist es gut, wenn sich alles in der Mitte einpendelt, doch oft braucht es vorab eine offene
Ansprache, damit es sich ausgleicht.

Ich lade dich ein, hier zu teilen in welchen Bereich, du in den nächsten 4 Wochen Klarheit schaffen wirst.

In Verbundenheit
Simone

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar