Wartest du noch auf dein großes „Bäm“ im Leben?

beyouUm dich herum sind alle gut gelaunt und arbeiten, entwickeln und gehen ihren großen Visionen nach….
Du stehst daneben und schaust es dir an und fühlst gerade das nicht in dir.

Du möchtest einfach stehen bleiben, einfach nur Sein. Auf dein Leben schauen und sehen wo deine Richtung für dich hingeht.
Auf dem Markplatz der Eitelkeiten (unerlöstes Zwillingsprinzip) geht es doch nur gerade um Höher, Weiter, Schneller (Jupiter in seiner Schattendimension).

Ist das die wirkliche und wahrhaftige Transformation von der alle REDEN?
Mhm, die kardinalen Zeichen Steinbock, Krebs, Widder und Waage stehen bewusst schon seit 2008 in der Transformation. Doch haben wir alle diese Zeichen in unserem Radix. Manche an ihren Hauptachsen AC/DC oder IC/MC und da kann ich dir sagen, da gibt es kein kurzes Bäm, denn dein Leben will dich ganz, bis in deine Tiefe hinein, wieder zu dir zurückbringen.
Zu dem Wesen was du wirklich bist und das kann manchmal sehr leise oder sehr laut sein.

Gerade da kannst du die Energie des Neumondes nutzen, denn dieser findet in den kardinalen Zeichen Widder statt. Lilith steht in Spannung zum  Mond, zur Sonne, Venus und Uranus.
Es gibt viele Wege, doch im Moment ist es der Seelenweg, der sich zeigt und gegangen werden will.
Auch das das Uranus/Pluto Quadrat  wird aktiviert und gibt dir wieder offene Einblicke wo du gerade stehst.

Wenn du in deine komplette Eigenverantwortung gehen willst, dann sei es dir Wert den Saturn im Schützen in Besitz zu nehmen. Denn nur wenn wir das schaffen, alle zusammen ein neues Weltbild zu kreieren, wird die Transformationsphase (bis 2024) für uns alle leichter.

Saturn ist gerade rückläufig und gibt dir Einblicke in deine inneren Überzeugungen. Auch wenn du viel über die Dinge gesprochen hast, geht es jetzt in die Umsetzung.
Das kann ein kleiner Schritt sein, jeden Tag. Nutze dafür deine Marsenergie.
Am Ende des Monats wird der Mars rückläufig und gibt dir die Chance, noch einmal deine Gelegenheiten zu sondieren und sie zu vollenden.

Das erste Halbjahr 2016 ist von vielen Rückläufigkeiten geprägt, doch dazu mehr in einem anderen Artikel.
Und ich freue mich von Herzen, wenn du was mitteilen möchtest.

Ich wünsche dir einen gute Vorbereitung auf die Neumondenergie.
Wünsche dir viele kleine Wunder.
Herzlichst
Simone

Eine Antwort zu Wartest du noch auf dein großes „Bäm“ im Leben?

  1. Gabriele Valerius-Szöke 6. April 2016 um 11:08 #

    Liebe Simone,

    sehr interessant, ich merke es auch. In den letzten Tagen war ich sehr unruhig, bin im Haus hin und hergelaufen wie ein Tiger im Käfig, weil ich nicht so recht wusste, wohin mich mein Weg führen wird. Ich fühlte mich irgendwie ausgebremst.
    In letzter Zeit gab es große Veränderungen in meinem Leben, die musste ich auch erst mal verdauen.
    Dann hab ich mal laut gebrüllt und das als Waage 😉 , hab einen Aufräum-Anfall bekommen und plötzlich herrschte Klarheit.
    Jetzt habe ich das Gefühl es geht voran.

    Liebe Grüße
    Gabi

Schreibe einen Kommentar