Wie wertvoll bist du?

jupiterUnd wieso glaubst du, dass du „Astrologie kannst“ und computerbasierte Horoskope gute Hilfsmittel sind?

Jeder kennt das Zeichen in dem er geboren wurde, doch das sagt nicht alles über deine vielschichtige Persönlichkeit aus.
Oftmals wirst du dich nicht so wirklich darin wieder finden.

Genauso ist es bei computerbasierten Horoskopdeutungen. Dahinter liegt einfach ein Logorhythmus und dieser wird statisch erstellt. Ein Mars-/Venus Quadrat wird als schwieriger Aspekt gedeutet und es wird geschaut in welchem Zeichen diese beiden Planeten stehen.
Doch ist das sehr ungenau und nicht sehr nutzbringend für deinen Entwicklungsprozess.

Oft benutzen wir dann einfach solche Systeme, um uns unsere alten Muster und Verhaltensweisen zu erklären. Sie einzuordnen, dann am besten noch ein Partnerhoroskop, denn dort steht dann das, was nicht passt oder was es für Schwierigkeiten gibt.

Dazu dann noch ein Buch und schon glauben manche Menschen,  „ich habe das mit der Astrologie verstanden“. Werfen mit Worten um sich, von „das ist karmisch, das ist schwierig, das ist so weil ich diese Aspekte habe“ etc. Doch da gibt es viel mehr und jedes Quadrat ist eine Lernaufforderung. Es stecken viele Entwicklungsmöglichkeiten dahinter.

Dadurch ist dann bei vielen Menschen, zu Recht, die Skepsis gegenüber Astrologie entstanden. Jeder glaubt, der ein Buch gelesen hat und sich so ein bisschen mit Konstellationen beschäftigt, er sei astrologisch versiert.
Bist du, nur weil du eine Schere benutzen kannst, Frisörin?

Eine versierte, offene und nutzbringende Deutung deines Radix wird dir kein Buch offenbaren, kein Halbwissen, denn es gibt in der Deutung viele Schichten, Reifeprozesse, Besonderheiten, die nur dich ausmachen.
Das wird sehr deutlich bei dem Radix von Zwillingskindern. Denn auch diese sind nicht gleich, obwohl ein Computer exakt das gleiche auswirft.

Es ist auch nicht wichtig, ob es karmisch, pränatal, aus früheren Leben, in der Kindheit etc. war oder entstanden ist. Jetzt ist es doch wichtig, was kann ich jetzt tun, lassen oder lieben damit ich ein gutes Leben für mich erschaffe. Dass ich die Dinge, Gefühle bekomme die ich mir wünsche.

Alle meine Beratungen sind so aufgebaut, dass wir kurz die wichtigen Dinge aus deiner Vergangenheit streifen, dass dein Geist sich öffnen kann, dass du bereit bist, neue Ideen anzunehmen.
Dann gehen wir in den Ist-Zustand und schauen dann, wie du optimal zu deinem Ziel kommst.
Dabei berücksichtige ich immer, dass du auf deine Vision schaust, deine Vergangenheit bereinigst und das Jetzt in der Umsetzung genießt. Doch geht es nicht ohne dich. Du musst gewillt sein, dein Leben in die Hand zu nehmen und auch die Verantwortung für dein Tun. Dann wirst du dich entfalten und deinen Seelenauftrag gemäß deinem Radix leben.

Dabei sehe ich genau deine Stärken und wie du sie fördern kannst, so daß alles Hemmende, Schwächende sich nach und nach abbaut.

Du erkennst jetzt, dass das kein computerbasiertes Horoskop oder Teildeutungen aus Büchern das wirklich liefern kann.
Und mal unter uns! Dein Auto bringst du auch in eine Fach-Werkstatt, damit es gut läuft, oder?
Dann sei du es dir auch wert, dir eine wertvolle, tiefgreifende und inspirierende Beratung zu schenken.

Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit.
Herzlichst
Simone

Eine Antwort zu Wie wertvoll bist du?

  1. Sonja 29. September 2016 um 8:07 #

    Diese Haltung ist ja letztlich ein wunderbarer Spiegel an dem wir unseren Standort bezüglich unserer Selbstliebe und unserer eigenen Wertschätzung überprüfen können.
    Mir ist das auch auf meinen Weg als Künstlerin so oft begegnet. Zumal ich Autodidakt bin. Die meisten Menschen in Deutschland sind da leider „scheinheilig“ – Diplome und sonstige Scheine zählen hier mehr als echtes Können oder Erfahrung.
    Ich erziehe meine Kinder trotzdem im Sinne, dass wir vielleicht mal wieder das Land der Dichter und Denker werden ;-).

Schreibe einen Kommentar